Bund Hochbegabung e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Neuigkeiten Projekt Digitale Schule 4.0: Weitere 25 Schulen werden aufgenommen - Jetzt melden!

Projekt Digitale Schule 4.0: Weitere 25 Schulen werden aufgenommen - Jetzt melden!

E-Mail Drucken PDF

Die "Institut für Jugendmanagement Stiftung" fördert Schulen mit ihren Schülern im Bereich der individuellen Förderung mit den Schwerpunkten: Digitales Lernen und MINT. Für das nächste Schuljahr nehmen wir gerne wieder neue Schulen als Partnerschulen auf, welche von der Förderung profitieren können. Aktuell befinden sich bereits rund 150 Partnerschulen in unserem Netzwerk!

 

Was fördert die IJM Stiftung?

Im Rahmen des Projektes Digitale Schule 4.0 wird allen Schulen der Zugriff auf digitalen Lerncontent renommierter Anbieter gewährt. Dabei ist es nicht wichtig, ob Sie bereits ein digitales Lernmanagementsystem einsetzen oder noch keine Anwendungen haben. Unabhängig von Ihren genutzten Plattformen und Medien kümmern wir uns mit unserem Projektteam darum, digitale Inhalte zu bündeln, Rahmenverträge für Schulen mit Zulieferern zu schließen und alles über eine Plattform, eine Technologie und einen Ansprechpartner zu Verfügung zu stellen. Sofern Sie noch kein Lernmanagementsystem nutzen, stellen wir Ihnen auch hier Möglichkeiten zu Verfügung. Ansonsten ist die Anbindung an alle bestehenden Systeme problemlos möglich.

Wir stellen Ihnen für alle Schüler und Lehrer kostenfrei Content kostenfrei zur Verfügung. Dazu gehören:

Weitere kostenfreie Möglichkeiten der Beruflichen Orientierung, Lernhilfen, etc. befinden sind in Anbindung.

Rahmenverträge mit Rosetta Stone, Bettermarks und vielen anderen ergänzen das Angebot. Individuelle Förderangebote bis zum Frühstudium und persönlicher Fernbetreuung können durch Schüler je nach Interesse genutzt werden.


Darüber hinaus bieten wir jeder Schule kostenfreie Kursplätze für interessierte Schüler und Schülerinnen für Kurse und Workshops an der Master MINT Akademie Heidelberg, die zahlreiche ein- und mehrtägige Bildungsveranstaltungen zu den MINT-Bereichen anbietet. Beispiele sind 2,5-tägige Basiskurse App-Entwicklung oder Advancedkurse 3D-Druck und 3D-Modellierung.

Einmal pro Schuljahr können die erfahrenen Betreuer der Master MINT Akadmie auch an die Schule zu einem Tageskurs zu diversen Thematiken z.B. im Rahmen eines Projekttages eingeladen werden.

Gemeinsame Veranstaltungen, die, sofern keine Förderung durch Unternehmen, Förderverein o.ä. erfolgt, auf Kostenumlage auf die Teilnehmer organisiert werden können, ergänzen die digitalen Inhalte zu einem umfangreichen Blended Learning System.

Die Veranstaltungen können freiwillig für Interessierte Schüler oder im Sinne einer Klassenfahrt organisiert werden – je nach Ihren Bedürfnissen. Dabei kann es sich ebenfalls um Basis- oder Advancedkurse beispielsweise zu den Themen Humanoidprogrammierung oder Luftverkehr & Drohnenbau, aber auch um Exkursionen in Forschungseinrichtungen wie das CERN und zum KIT oder Schülerforschungsexpeditionen handeln.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Alle Angebote sind für unsere Partnerschulen im Rahmen der Ausschreibung kostenfrei. Zusatzangebote, die wir aufgrund der Finanzvolumina nicht stemmen können sind klar dargestellt und optional je nach Wunsch nutzbar.

Weiztere Informationen gibt es hier:
Institut für Jugendmanagement Stiftung
Haberstraße 1
D - 69126 Heidelberg
Tel.: +49 6221 / 39 556-82
Fax: +49 6221 / 39 556-65

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
www.ijm-stiftung.de

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 18. August 2018 um 18:33 Uhr  

Anmeldung