Bund Hochbegabung e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start
Aktuell
Die aktuellen Nachrichten vom Joomla!-Team

Bildungspolitische Initiative - DGhK legt einen „5-Punkte-Katalog" vor

Drucken

Bildungspolitische Initiative
DGhK legt einen „5-Punkte-Katalog zur Förderung besonders begabter Kinder in Bayern“ vor

Aufgabe der DGhK/Deutsche Gesellschaft für das hochbegabte Kind e.V. ist es unter anderem, Einfluss zu nehmen und uns für die Förderung besonders begabter Kinder und Jugendlicher auch auf landespolitischer Ebene einzusetzen. Der Vorstand des DGhK-Regionalvereins München/Bayern hat daher – auch in Anlehnung an die jüngste DGhK-Initiative in Hamburg - einen 5-Punkte-Katalog zur Förderung besonders begabter Kinder in Bayern verfasst. Dieser wurde im Juli durch Julia Seidl-Jakob (1. Vorsitzende) und Barbara Saring (2. Vorsitzende) offiziell – und auch im Namen des RV Nordbayern - an die beiden Staatssekretäre im Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Herrn Georg Eisenreich und Herrn Bernd Sibler überreicht. Darüberhinaus wurde der Bayerische  Philologenverband  (Verband der Lehrer an Gymnasien und Beruflichen Oberschulen) ins Boot geholt und der 5-Punkte-Katalog dem Vorsitzenden, Herrn Max Schmidt, im Rahmen eines Gymnasialkongresses in München übergeben. Die Übergabe des 5-Punkte-Katalogs war verbunden mit dem Wunsch, dieser möge Eingang und Berücksichtigung finden in der aktuellen bildungspolitischen Debatte. Zwar seien in Bayern zahlreiche Maßnahmen der Begabtenförderung in den vergangenen Jahren auf den Weg gebracht worden, in der ehrenamtlichen Beratungstätigkeit der DGhK wird jedoch deutlich, dass diese noch nicht ausreichend Umsetzung in der Breite gefunden haben. Die persönlichen Übergabegespräche verliefen in freundlicher und konzentrierter Atmosphäre, man begrüßte außerordentlich dieses Engagement seitens der DGhK und sicherte die Berücksichtigung des Punktekatalogs im weiteren Dialog-Prozess zu. Die DGhK in Bayern freut sich, die laufende bildungspolitische Diskussion nutzen zu können, um auf die besonderen Bedürfnisse hochbegabter Kinder und ihrer Familien aufmerksam zu machen und konkrete Vorschläge für eine institutionalisierte Förderung vorzulegen. Weitere Gespräche auf landespolitischer Ebene und eine aktive Fortführung dieser Initiative sollen folgen.

Zum Download des 5-Punkte-Katalogs.

Weiter Informationen gibt es hier.

 

Fachtagung Hochbegabung 2014 der DGhK Rheinland-Pfalz / Saarland am 11.10.2014

Drucken

Am 11. Oktober 2014 wird die DGhK-Rheinland-Pfalz/Saarland e.V. erneut eine ganztägige Fachtagung Hochbegabung für Fachpersonal veranstalten.
Auch diesmal konnten wir dafür hochkarätige Referentinnen und Referenten gewinnen.
Veranstaltungsort wird das Otto-Schott-Gymnasium / HBfis Mainz sein.

Weitere Informationen gibt es hier.

Den zugehörigen Flyer gibt es hier.

 

Schweiz: Kongress Begabungs- und Begabtenförderung am 4.- 6.09.14

Drucken

Potenziale entdecken, fördern und realisieren

Fachhochschule Nordwestschweiz / Pädagogische Hochschule
4.–6. September 2014 in CH-5210 Brugg-Windisch

Der Kongress bietet Lehrpersonen, Fach- und Förderlehrpersonen, Wissenschaft­ler/innen, Verantwortlichen der Lehrer/innenbildung sowie Vertreter/innen der Bildungsverwaltung und Politik ein Forum, sich über aktuelle Entwicklungen und Forschungsergebnisse zu informieren und diese zu diskutieren.

Weitere Informationen gibt es hier.

 

Das Deutsche Schülerstipendium der Roland Berger Stiftung - Kooperationsprojekt mit Freistaat Bayern

Drucken

Die Roland Berger Stiftung und der Freistaat Bayern haben ein Kooperationsprojekt gestartet, in dessen Rahmen die Schülerinnen und Schüler die 5. oder 6. Jahrgangsstufe des Dürer-Gymnasiums in Nürnberg oder des Matthias-Grünewald-Gymnasiums in Würzburg besuchen und zusätzlich beitragsfrei mit dem Deutschen Schülerstipendium unterstützt werden.

Alle weiteren Informationen gibt es hier auf der Seite der Roland Berger Stiftung

 

Kleverkids Kontakt nach China - Interview mit dem 1. Vorstand bei china.org

Drucken

Der Architekt Hans-Ulrich Greiner, 61, ist seit bald zehn Jahren Vorstand des Regionalverbandes Nordbayern der Deutschen Gesellschaft für das hochbegabte Kind (DGhK). Seine Tätigkeit hat ihn bereits mehrfach mit Kinder- und Jugendgruppen nach China geführt. Damit will er auf lokaler Ebene die deutsch-chinesische Freundschaft stärken sowie Hochbegabte auf beiden Seiten zusammenbringen und fördern.

Der gesamte Artikel zum Jugendaustausch ist hier zu finden.

 


Seite 10 von 21

Anmeldung